Exzellent-Massivhaus.de » Energiesparen mit den richtigen Leuchtmitteln

Energie zu sparen ist in zweierlei Hinsicht eine gute und wichtige Sache: Zum einen gibt es da den Umweltaspekt, denn verschwenderisch mit Energie umzugehen, passt einfach nicht mehr in heutige Zeit, wo wir uns bemühen sollten, Ressourcen zu schonen und die Umwelt zu schützen.

Energie sparen – exzellent-massivhaus.de zeigt wie

Zum anderen hat man als Verbraucher auch einen großen Vorteil dadurch. Man kann schließlich bares Geld sparen, indem man bewusster und richtig Energie im Haushalt einsetzt.

Energie kann man unter anderem sehr gut einsparen, wenn man die richtigen Leuchtmittel verwendet und mit dem Licht richtig und nicht verschwenderisch umgeht. Zu einem umweltbewussten Haushalt gehört schließlich auch ein möglichst effizienter Umgang mit der Beleuchtung. Neben den alternativen Leuchtmitteln kann auch schon der Einsatz von Bewegungsmeldern helfen, weil dadurch verhindert wird, dass dauerhaft und unnötig lange Licht brennt. Natürlich sollte generell kein Licht in Räumen an sein, wo sich keine Personen aufhalten. Das verlangt von dem ein oder anderen bestimmt etwas Disziplin, die sich aber lohnen wird.

Die Wahl der richtigen Mittel

Damit man die Beleuchtung möglichst energiesparend nutzt, hat dafür der Gesetzgeber schon längst reagiert und die alten herkömmlichen Glühbirnen durch das Glühlampen-Verbot vom Markt genommen. Natürlich gibt es dafür Alternativen in Form von diversen energiesparenden Leuchtmitteln. Es ist also durchaus möglich, dass jeder das geeignete Leuchtmittel für zuhause heraussuchen kann. Die passende Auswahl kann man zum Beispiel schon auf der Internetseite von gluehbirne.de finden.

Unterschiedliche Optionen…

Die Energiesparlampen

Im Vergleich zu den alten Glühbirnen verbrauchen die Energiesparlampen ca. 78 Prozent weniger Energie. De Nachteil könnte sein, dass das Licht dieses Leuchtentyps als weniger angenehm beschrieben wird und das vergleichsweise viel Zeit bis zum Erreichen der Endhelligkeit vergeht.

Die Halogenleuchten

Halogenleuchten haben im Vergleich zur Energiespar- und zur LED-Lampe eine eher geringe Lebensdauer. Außerdem ist auch die Energieeinsparung geringer. Gegenüber der alten Glühbirne beträgt das Einsparpotential ca.15 Prozent. Dafür ist das Licht der Halogenleuchten ausgesprochen warm und sanft, aber insgesamt kann man mit diesem Leuchtmittel wenig sparen. Der Anschaffungspreis ist zwar gering, aber dafür auch die Lebensdauer.

Die LED-Leuchten

Die LED-Leuchten kann man als die effizientesten und leider auch als die teuersten energiesparenden Leuchtmittel bezeichnen. Dafür beträgt das Einsparpotential ca. 85 Prozent und die Lebensdauer wird als sehr lang bezeichnet. Wenn man die Farbcharakteristik nimmt, ist diese den Glühbirnen sehr ähnlich. Man sollte nur beim Kauf auf hochwertige Produkte achten. Nur diese werden die genannten Vorteile mitbringen.

Tipps, wie man Energie mit Licht sparen kann

Ein entsprechendes Lichtkonzept hilft sehr, Energie zu sparen und damit die Umwelt zu schonen. In der Regel braucht man zum Austausch entsprechender Leuchtmittel auch kein großes technisches Know-How, sondern lediglich die entsprechenden neuen Leuchten und ggf. das passende Handwerkszeug.

• Wie schon erwähnt, sollte Licht nur in den Räumen brennen, in denen man sich aufhält. Wenn Räume verlassen werden, wird auch das Licht ausgemacht.

• Man sollte gut überlegen, wie viel Licht für eine bestimmte Tätigkeit erforderlich ist. Wenn man abends liest oder fernsieht, benötigt man dafür keine Festbeleuchtung und eine Leselampe wird völlig ausreichend sein.

• Wenn Energiesparlampen häufig ein- und ausgeschaltet werden, sind Energiesparlampen mit Vorheizfunktion empfehlenswert.

• In wenig begangenen Bereichen helfen Bewegungssensoren für eine effiziente Verwendung des Lichtes.