Maschendrahtzaun errichten | exzellent-massivhaus.de

In 5 einfachen Schritten zum selbst errichteten Maschendrahtzaun

Maschendrahtzaun in oder out?

Halten Sie Ihr Grundstück sicher! Wir beantworten Ihre Fragen zum Maschendrahtzaun

Wann immer es darum geht, ein Grundstück möglichst preiswert und schnell, aber eben auch zuverlässig und dauerhaft einzufrieden, ist der altbewährte Maschendrahtzaun gefragt. Er eignet sich sowohl als Garten- wie auch als Wildzaun – in Verbindung mit einer gepflanzten Hecke bewährt er sich sogar auch als Sichtschutzzaun.

Der Maschendrahtzaun ist somit weit einsatzfreudiger, als er zunächst den Eindruck macht. Er ist viel besser als sein Ruf und muss dem beliebten Holzzaun nicht unbedingt immer ehrfürchtig Platz machen.

Noch nicht überzeugt? Dann finden Sie die Vorteile dieser Zaunart im Folgenden übersichtlich für Sie zusammengestellt:

Maschendrahtzaun aufstellen mit exzellent-massivhaus.de

Ist ein Maschendrahtzaun noch modern?

✦ Maschendrahtzaun rostet nicht und hält somit allen Witterungen problemlos für mehrere Jahre stand.

✦ Der kunststoffummantelte Gitterzaun ist in unterschiedlichen Farben, z. B. Grün, Schwarz und Anthrazit, erhältlich und fällt somit optisch kaum auf.

✦ Das Material ist farbbeständig, flexibel und formstabil.

✦ Der Maschendrahtzaun lässt sich selbst von Laien im Handumdrehen selbst aufstellen.

✦ Der Gartenzaun steht Ihnen in verschiedenen Ausführungen hinsichtlich Maschenweite und Zaunsystem (z. B. Schmuckzaun, Wellengitter etc.), Drahtstärke, Höhen und Breiten zur Verfügung.

✦ Nachträgliche Veränderungen oder Zaunverlängerungen sind problemlos und ohne allzu großen Zeitaufwand möglich.

✦ Der Drahtzaun ist – insbesondere im praktischen Maschendrahtzaun Set – zu vergleichsweise kostengünstigen EUR-Preisen verfügbar.

Der Aufbau ist wirklich kinderleicht und im Handumdrehen zu bewerkstelligen. Was Sie dafür benötigen:

✔ ein Maschendraht Set, welches Sie bequem und günstig im Internet erwerben: So sind Sie auf der sicheren Seite und müssen nicht wieder und wieder zum Baumarkt fahren, weil ein Teil des Zaunsets nicht passt oder fehlt.

✔ einen Partner mit zwei helfenden Händen an Ihrer Seite

Und schon kann das Projekt „Zaunbau“ an den Start gehen …

➊ Legen Sie den Zaunverlauf fest!

Wo soll sich der Maschendrahtzaun konkret befinden? Markieren Sie den exakten Verlauf und legen Sie dabei auch gleich die Position der Pfosten und ggf. auch Torpfosten fest. Heben Sie die Löcher für das Fundament aus und betonieren Sie die Pfosten in einem Abstand von etwa 2,5 Metern mit Fertigbeton ein.

Als Richtlinie gilt: Die Tiefe der Löcher sollte ¼ der Pfostenlänge zzgl. 20 cm für eine spätere Kiesschicht – falls gewünscht – betragen.

➋ Prüfen Sie die Position der Zaunpfosten!

Stimmen die Abstände und die Ausrichtung? Nehmen Sie ggf. noch kleine Änderungen vor und geben Sie dem Beton nach dem Einbetonieren dann die notwendige Zeit zur Aushärtung (s. Anleitung auf der Packung).

Unser Tipp: Gewöhnlicher Beton braucht bis zu einer Woche an Trockenzeit, spezieller Schnellbeton ist bereits nach wenigen Stunden vollständig ausgehärtet – in der Regel allerdings auch kostenintensiver.

➌ Befestigen Sie die Spanndrahthalter!

Bringen Sie die Spanndrahthalter am Anfangs- sowie Endpfosten an und setzen Sie den Bindedraht bzw. Spanndraht oben, mittig und unten ein, um dem künftigen Maschendrahtzaun zusätzlichen Halt und Spannung zu verleihen.

➍ Rollen Sie das Zaungeflecht von der Rolle!

… und verbinden Sie es dabei in den ersten und abschließenden Maschen mit den Geflechtspannstäben. Nun befestigen Sie den Metallzaun – meist verzinkt mit grüner Schicht kunststoffummantelt – Stück für Stück am Draht sowie an den einzelnen Pfosten.

➎ Ziehen Sie den Zaun auf Spannung!

Sollte der Zaun trotz aller Sorgfalt durchhängen, so ziehen Sie ihn mit Hilfe der Spanner ganz einfach wieder fest.

➜ Projekt „Maschendrahzaun Set aufbauen“ fertig

Tatsächlich, das war es auch schon: Wie versprochen konnten Sie den Zaunaufbau im Handumdrehen ohne professionelle Hilfe selbst errichten!

Das Einzige, was jetzt noch für Sie zu tun bleibt, ist: sich stolz auf die eigene Schulter zu klopfen und den freundlichen Helfer nicht nur aus dem Fenster zusehen zu lassen, sondern dankbar zum Grillfest einzuladen.
Wir wünschen Ihnen viel Freude an Ihrem Maschendrahtzaun und noch mehr Spaß beim wohlverdienten Grillen!