Archiv des Autors: Simon

Die Top Traumhäuser in Deutschland

Wir arbeiten ein Leben lang, verbringen nirgendwo so viel Zeit in unserem Leben wie auf der Arbeit und anschließend kehrt der Großteil von uns direkt in sein Zuhause zurück, wo er dann den Rest des Tages in seinen eigenen vier Wänden verbringt.

Wir kennen ihn alle, den Moment, wenn wir über die Türschwelle treten und alle Anspannung des Tages von uns abfällt und sich ein Gefühl der Entspannung in uns ausbreitet, wir endlich abschalten können. Was jedoch viele unter uns vergessen, ist dass das Zuhause, zu dem wir jeden Tag wieder zurückkehren, eine große Rolle in unserer Work-Life Balance spielt, einen enormen Einfluss darauf hat, wie sehr wir uns wirklich entspannen können, sobald wir daheim ankommen.

Oder kennen Sie das Gefühl, nach einer längeren Zeit unterwegs, sei es Sie waren auf einer Geschäftsreise oder im Urlaub, wieder heimzukehren. Dieses Gefühl von Geborgenheit, Vertrautheit und Wärme empfindet man ausschließlich in seinen eigenen vier Wänden und lässt sich auch mit keinem anderen Gefühl auf der Welt vergleichen. Unseren Arbeitsplatz können wir nur begrenzt selbst und individuell gestalten, zu oft stellen sich hier Büromöbel und sterile, meist nur auf Funktionalität ausgerichtete Einrichtungsgegenstände dem Ausleben unseres kreativen und individuellen Stils in den Weg.
Doch das Gestalten des eigenen Zuhauses stellt eine intime Beziehung, nur zwischen Ihnen und dem Ihnen zugehörigen Heim dar. Denn eines, vollkommen unabhängig von jeglichen stilistischen Merkmalen, unterscheidet den Arbeitsplatz und die eigenen vier Wände fundamental voneinander: Zuhause haben Sie das alleinige Sagen. Ihre Seele, Ihr Vorstellungsvermögen, Ihr Charakter und Ihre Art und Weise sind zu einem mit der Zeit und dem Raum Ihres Hauses verschmolzen.

Wie fühlen Sie sich in Ihrem Zuhause wohl?

Das ist der wohl größte Grund dafür, dass Sie sich nirgendwo so wohlfühlen wie in Ihrem eigenen Heim: Es spiegelt Sie wider und macht es dadurch so vertraut. Die Geschmäcker gehen weit auseinander, wenn es um den Einrichtungsstil, den Fassadenstil oder aber auch diverse Dekorationselemente des eigenen Hauses geht. Während die einen sich mehr zu einem modernen, klaren und puristischen architektonischen Gebäude hingezogen fühlen, so werden andere von verspielten, authentischen und mystischen Altbauten verzaubert.

Auch in der Inneneinrichtung ist die Bandbreite der verschiedenen Stile so hoch, wie es unterschiedliche Menschen gibt. Es gibt enorm viel zu entscheiden, wenn man sich vornimmt, ein Zuhause ganz den persönlichen Wünschen entsprechend zu gestaltet und einzurichten. Selbstverständlich kommen auch noch externe Faktoren hinzu, wie die Tatsache, ob Sie Kinder haben oder nicht, wie Ihre Zukunftsplanung aussieht und inwiefern sich Ihr Leben auch noch verändern könnte. Wenn Sie sich also dazu entscheiden, etwa ein Haus zu kaufen, sollten zahlreiche und diverse Punkte berücksichtigt werden, da man mit einem Hauskauf oder einem Hausbau eine weittragende und sehr zukunftsorientierte Entscheidung trifft. Doch so sehr wir es auch genießen, Zeit damit zu verbringen, über eventuelle Ideen, Vorstellungen und Pläne für das Haus zu schmieden, so ernüchternd ist dann oft die Einsicht und Rückkehr in die Realität, dass mit der Verwirklichung des Traumes vom eigenen Haus auch eine unglaublich hohe finanzielle Belastung auf einen zukommen wird.

In dieser Lage ist jede Möglichkeit, die einen zusätzlich zum eigentlichen Job noch ein Taschengeld dazu verdienen lässt, willkommen.

Forschung, um ein gutes Zuhause zu finden

Wir haben ein wenig für Sie recherchiert und sind auf eine Beschäftigungsart gestoßen, die zum einen unkompliziert und einfach und zum anderen auch bequem von Zuhause aus ausgeführt werden kann: Die Rede ist von Rubellosen. Bestimmt ist Ihnen noch das gute alte Lotterie Rubbellos ein Begriff.
Man erwarb es für eine niedrige Summe und rubbelte ganz einfach das entsprechende Feld frei, worauf sich zeigte, ob man gewonnen hatte oder nicht. Inzwischen ist dies durch die Digitalisierung etwas einfacher geworden. Sie können auch online problemlos Rubbellose erwerben und dann sogar mehrere gleichzeitig frei rubbeln, wobei sich selbstredend Ihre Gewinnchancen erhöhen, da Sie innerhalb kürzerer Zeit, mehrere Lose abarbeiten zu vermögen.

Die beste Anlaufadresse für solche Rubbellose sind Online Casinos, wie zum Beispiel Digibet, die die Lose gleich in mehreren Packungen verkaufen und thematisch ein breites Spektrum an Genres abdecken. Warum machen Sie sich nicht selbst einmal auf rubbellose ein Bild von der Website und informieren sich, auf welche unterschiedlichen Arten und Weisen Sie Ihr Einkommen so aufstocken können, sodass das Sparschwein für Ihre Hauskasse sich passiv nebenher noch etwas füllen wird.

Denn bei der Finanzierung Ihres eigenen Zuhauses sollten Sie nichts unversucht lassen, geschweige denn an der falschen Stelle sparen. Denn mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie dort den Großteil Ihres Lebens verbringen. 

Ausgesperrt! Was nun?

Mal kurz die Post aus dem Briefkasten geholt oder nur kurz den Müll heruntergebracht und schon ist es passiert: Die Tür ist zugefallen und der Schlüssel steckt von innen. Diese Situation erleben viele Personen tagtäglich. Nun heißt es, einen kühlen Kopf zu bewahren und überlegt zu handeln.

Oft sind die Betroffenen nur spärlich bekleidet und möchten möglichst schnell zurück in die Wohnung. Zur Absicherung für diesen Fall haben viele einen Ersatzschlüssel beim Nachbarn, der Familie oder bei Freunden hinterlegt. Aber was tun, wenn dies nicht der Fall ist, etwa weil man gerade frisch eingezogen ist und noch keinen Ersatzschlüssel hinterlegt hat?

Bloß nicht: Tür selbst öffnen

Helfen kann in einem solchen Fall nur ein Profi, der sich mit der Öffnung von Schlössern auskennt. Oft schrecken Betroffene jedoch vor den horrenden Preisen und den langen Anfahrtszeiten der Schlüsseldienste zurück und versuchen, die Tür selbst zu öffnen. Da bei diesem Selbstversuch oft schlimmere Schäden entstehen und eine Reparatur für eine beschädigte Haustür sehr kostspielig ist, raten Experten von dieser Möglichkeit strengstens ab.

Aber es gibt auch Licht am Ende des Tunnels, denn einige Schlüsseldienste bieten günstige Preise und eine schnelle Anfahrt an, sodass sich innerhalb von 15 bis 40 Minuten ein ausgebildeter Experte mit dem Problem befasst. Erste Hilfe versprechen außerdem Online-Angebote wie www.schlüsseldienst-hamburg.de – hier werden wichtige Fragen rund um das Thema Schlüsseldienste erläutert, zudem gibt es Hinweise zu Sicherheitstechnik.

Das macht einen guten Schlüsseldienst aus

  • Die vertrauenswürdigen Schlüsseldienste bieten transparente Preise und informieren den Kunden bereits vorab über sämtliche Kosten.
  • Stadtbezogene Schlüsseldienste bieten im Übrigen oftmals eine kostenlose Anfahrt innerhalb der kompletten Stadt an.
  • Je nach Wochentag und Uhrzeit sowie abhängig vom Arbeitsaufwand bieten einige Schlüsseldienste eine professionelle Öffnung bereits ab 49 €, die man auch bequem per EC-Karte bezahlen kann, an. Achtung: Wer sich an Feiertagen wie Weihnachten aussperrt, muss meist tief in die Tasche greifen.
  • Sie sind vereinzelt 24 Std. an 365 Tagen im Jahr erreichbar und bieten oftmals auch Hilfe bei z. B. Auto- und sogar Tresoröffnung an.
  • Zudem besteht bei manchen Schlüsseldiensten zusätzlich die Möglichkeit, auf eine kostenlose Beratung zu professionellen Einbruchschutzlösungen.

Der größte Vorteil der seriösen Schlüsseldienste ist aber, dass sie eine Öffnung der Tür durchführen, ohne sie dabei zu beschädigen. Dies spart oft große Kosten im Vergleich zu einem Selbstversuch und ist somit eine gute Möglichkeit, ins Schloss gefallene Türen öffnen zu lassen.

Bild: ©istock.com/ronstik

Mary Poppins

Wenn Mary Poppins in einem Bauhaus gelandet wäre?

Mary Poppins – wer kennt das Kindermädchen mit der erfrischenden Art und den Liedern, die im Ohr bleiben, nicht? Mary Poppins ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Selbst Kinder, die nur die modernen Fernsehserien gewohnt sind, werden von Mary Poppins auf charmante Art und Weise in Ihren Bann gezogen. Mary Poppins schafft es, sich in das Herz des strengen Vaters zu schleichen und den so wichtigen Familienzusammenhalt wieder herzustellen.

Doch wie würde wohl ein Bauhaus aussehen, dem Mary Poppins zu einem ganz speziellen Aussehen verhelfen würde? Würde Mary Poppins die stilvoll, klassischen Formen beibehalten oder würde sie selbst einem Bauhaus zu kindlicher Verspieltheit und Lebensfreude verhelfen?

Wer den Film kennt, weiß zumindest in Sachen Inneneinrichtung genau, was Mary Poppins von einem Haus erwartet, in dem sie sich richtig wohlfühlen kann:

  • Mary Poppins liebt es, wenn sie sich in einem Spiegel komplett betrachten kann. Dementsprechend würde diese besondere Dame ein Bauhaus schon alleine wegen der vielen Glasfronten ganz bestimmt lieben. Ist gerade kein Spiegel in Sicht, so kann eine Glasscheibe durchaus einmal als Spiegelersatz fungieren.
  • Problematisch wird es allerdings bei den Treppen. Mary Poppins liebt nichts mehr, als mit den Kindern zusammen das Treppengeländer in eine Rutsche umzufunktionieren.

Genauso besonders wie Mary Poppins selbst ist auch das Bauhaus. Nicht umsonst wird das Bauhaus nur von Menschen mit einem hohen Maß an Individualität ausgewählt. Zudem verkörpert das Bauhaus einen ganz besonderen Stil, der auch noch in vielen Jahren etwas ganz Besonderes ausstrahlen wird. Bauhäuser heben sich von langweiligen Einheitshäusern ab. Dementsprechend sind auch nicht alle Gemeinden damit einverstanden, wenn Sie ein Bauhaus errichten wollen. Bevor Sie also mit den Bauarbeiten beginnen, sollten Sie sich in jedem Fall bei der zuständigen Behörde darüber informieren, ob in der von Ihnen ausgesuchten Gemeinde das Errichten von einem Meisterhaus erlaubt ist. Auch die Größe des Grundstückes sollte größer sein als bei einem herkömmlichen Haus. Schließlich benötigen Sie den Platz nicht nur für das Bauhausgebäude, sondern auch, um Mary Poppins genug Platz für eines ihrer vielen Abenteuer zu bieten.

Und selbst wenn diese Dame sich nicht ausgerechnet in Ihr Bauhaus verirren sollte, so haben diese Meisterhäuser noch immer genug zu bieten, dass Sie sich mit Ihrer Familie dort rundum wohlfühlen können.

Massivhaus in Bayern bauen

So finden Sie das perfekte Bauunternehmen Emsland

Für viele Menschen ist der Bau eines eigenen Hauses ein Lebenstraum. Doch wenn der Bauunternehmer oder ein andere Beteiligter bei der Ausführung pfuscht, so kann dies den finanziellen Ruin bedeuten.

Der Hausbau ist nicht nur eine finanzielle Belastung, sondern kann auch mit erheblichem Stress verbunden sein. Für viele Menschen handelt es sich um die Investition ihres Lebens und dafür will man mit einem tollen Eigenheim belohnt werden, auf das man stolz sein kann.

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, der sollte bei der Auswahl des Bauunternehmens mehrere Ratschläge berücksichtigen, um folgenschwere Fehlentscheidungen zu vermeiden. Zunächst sollte man verschiedene Angebote von Bauunternehmen anfordern und diese miteinander vergleichen. Hat im eigenen Freundes- oder Bekanntenkreis jemand bereits Erfahrungen im Hausbau sammeln können, so kann man hier wertvolle Informationen über zuverlässige Unternehmer und Handwerker erhalten. In vielen Fällen bieten diese einen Überprüfungsservice für Vertragsentwürfe an, welche zwar nicht kostenlos sind, sich aber als sehr hilfreich erweisen können. Eine weitere Möglichkeit, einen zuverlässigen Bauunternehmer zu finden, ist der Austausch mit anderen Bauherren im Internet. So kann man sich beispielsweise Erfahrungen mit bestimmten Unternehmen schildern lassen und andere nützliche Hinweise erhalten.

Folgende Punkte sollte man beim Bauen und bei der Wahl der Baufirma beachten:

Es sollte darauf geachtet werden, dass es sich um ein Unternehmen handelt, welches schon einige Jahre in der Baubranche tätig ist. Ein langjähriges Unternehmen steht in der Regel auf gesunden Beinen. Wenn das zur Auswahl stehende Bauunternehmen mit Handwerkern aus der Region zusammenarbeitet, ergeben sich für den zukünftigen Bauherrn mehrere Vorteile. Je genauer und detaillierter die Baubeschreibung des Bauunternehmers ist, desto weniger Risiken hat der Bauherr. Besonderes Augenmerk sollte auf eine eindeutige Artikel- und Herstellerbenennung gelegt werden. In einem seriösen Werkvertrag für den Neubau eines Hauses sind die Kosten für das Bauvorhaben eindeutig festgelegt. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Villa, ein Mehr- oder ein Einfamilienhaus handelt. Ein fester Zahlungsplan bietet Sicherheit und sollte nach einzelnen Bauabschnitten und Leistungserbringungen gegliedert sein. Ein Haus zu bauen, ist eine Investition in die Zukunft. Die Suche nach dem richtigen Baupartner ist mit Sicherheit nicht einfach. Neben den oben genannten Fakten entscheidet dabei nicht selten auch die innere Stimme.

Ein guter Ruf hält nicht unbedingt ein Leben lang – und was ein Bauunternehmen vor einem Jahrzehnt großartig gemacht hat, ist heute möglicherweise nicht mehr der Fall sein.

Zu den besten Möglichkeiten, einen zuverlässigen Bauherren zu finden, zählt der Besuch einer lokalen Baustelle – achten Sie auch auf vertrauenswürdige Informationsplattformen im Netz. Sollte Ihnen der Baustil nicht zusagen, so ist dies noch kein Anzeichen dafür, dass Sie mit dieser Baufirma nicht zusammenarbeiten können: Ein Bauunternehmen muss sich nach den örtlichen Bebauungsplänen und den Wünschen des Bauherrn richten – stellt der Bauherr sein künftiges Haus ins Web, so dürfen Sie zumindest davon ausgehen, dass er selbst mehr als zufrieden mit dem Ergebnis ist!

Süden oder Norden?

Hausbau im Süden versus Hausbau im Norden – Alpenluft oder Meeresbrise? Wo will ich leben?

Für viele Menschen ist schon die Entscheidung nervenzerreißend, welcher Haustyp der Geeignete ist. Schließlich will es gut überlegt sein, wie das Traumhaus letztendlich aussehen soll. Benötigen Sie Außenanlagen, die es mit dem Stadtpark aufnehmen können, wie viele Zimmer benötigen Sie wirklich und wie viele Häuser sollen sich in der näheren Umgebung befinden? Weiterlesen