Archiv des Autors: admin

EM-Hausbesitzer

Häuslebauer, Häuslebauer – die schönsten Sprüche und Reime rund um den Hausbau

HäuslebauerWenn Sie sich an die Zeit des Hausbaus zurückerinnern, so werden Sie wahrscheinlich zuerst an eines denken: an den Stress und die viele Arbeit. Auch wenn natürlich viele wichtige Dinge erledigt werden müssen, so darf das gewisse Quäntchen Spaß natürlich auch nicht fehlen.

Häuslebauer – so können Sie den Hausbau rundum genießen

Sie stecken gerade mitten in der stressigen Phase des Hausbaus und sehnen sich schlicht und ergreifend nur noch nach der Beendigung der Bauphase? Sie können kaum noch aus den Augen schauen und sind vollkommen übermüdet? Dann wird es höchste Zeit für einige lustige Sprüche und Reime rund um das Thema „Häuslebauer“.

Überraschen Sie Ihre Handwerker beim nächsten Baustellenbesuch doch einfach mit einigen lustigen Sprüchen:

• „Schaum und Silikon ersetzt die Präzision!“
• „So wie du arbeitest, möchte ich mal Urlaub haben!“
• „Wer anderen eine Grube gräbt, ist ein Bauarbeiter!“
• „Nimm die Schaufel nicht so voll, wenn die Arbeit reichen soll!“
• „Wo es reinregnet, nützt ein fertiger Fußboden nichts!“

Auch wenn die Sprüche lustig sind, so haben sie dennoch zumeist einen wahren Kern. Dementsprechend sollten Sie vorher genau abwägen, mit welchen Handwerkern Sie so reden können. Schließlich hängt ja von eben diesen Handwerkern ab, wann und in welchem Zustand Sie Ihr Haus beziehen können.

Doch auch wenn das Haus nicht Ihnen gehört, sondern Ihren Freunden, so können Sie das Richtfest mit einigen schönen Sprüchen verfeinern:

• „Stück für Stück baut ihr das Glück!
Stein auf Stein, so soll es sein!
Zufriedenheit und ganz viel Segen
wollen wir euch zum Hausbau geben“

• „Erst der Aushub, dann der Keller,
danach geht’s immer schneller!
Und weiter Stein auf Stein und ihr zieht bald in euer Häuschen ein!“

• „Ein eigenes Haus zu bauen, erfordert Mut und Energie!
Mancher dachte, das schaffen wir nie!
Doch mit jedem neuen Raum,
nähert ihr euch eurem Traum!“

• „Wie die Steine fest vermauert,
so das Haus nun überdauert
jeden Sturm und Regen.
Wir wünschen euch viel Glück und Segen.“

• „Möge dem Bauherrn und seiner Familie
das Glück in seinem neuen Haus immer hold sein.
Das möge euch immer Heimat sein und
schützen vor Unwetter und allen Gefahren!“

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen eine erfolgreiche Bauzeit und viel Vergnügen in Ihren eigenen vier Wänden.

Schlagwort „Baugruppe“

In den Randgebieten deutscher Metropolen und Stadtgebiete siedelten sich in den vergangenen Jahren immer mehr Einfamilienhäuser und ganze Einfamilienhaussiedlungen an – seit kurzer Zeit geht dieser Trend allerdings zurück. Weiterlesen

Hilfe, Schimmelbildung!

Da ist er wieder: dieser modrige Geruch, diese grün-schwarzen Flecken an den Wänden. Was Sie vielleicht schon seit Tagen riechen, was sie schon lange ahnten, wird jetzt schreckliche Gewissheit: Schimmelbildung in der Wohnung. Weiterlesen

Sie interessieren sich für den Haustypen "Bungalow"? Exzellent-Massivhaus arbeitet mit kompetenten Partnern zusammen

Gartengestaltung beginnt schon bei der Grundstückssuche

Gartengestaltung

Lassen Sie Ihre Gartenträume wahr werden!

Hand aufs Herz: Was wäre der Traum vom Haus ohne einen traumhaften Garten? Laue Sommerabende am Pool, Grillfeste mit Familie und Freunden. Die Gartenarbeit wirkt entspannend und belebend – und wenn die von eigener Hand gepflanzten Blumen und Sträucher erst erblühen, kann kaum ein Feriengebiet der Welt schöner als der heimische Garten sein.

Doch auch bei der Gartengestaltung müssen schon im Vorfeld einige Dinge beachtet werden, damit es hinterher nicht zu bösen Überraschungen kommt.

Schritt 1: Bestandsaufnahme

Sind Sie in der Gartengestaltung recht flexibel, so wird es Ihnen kaum Kopfzerbrechen bereiten, wenn Wege einfach mal um einen Baum herum gelegt werden müssen. Haben Sie jedoch schon konkrete Vorstellungen dazu, wie Ihr eigener Garten eines Tages aussehen soll, dann empfehlen wir Ihnen, diese Vorstellungen schon bei der ersten Grundstücksbesichtigung zu berücksichtigen:

➥ Achten Sie z. B. unbedingt auf den bestehenden Baumbestand! Müssen vielleicht sogar Bäume gefällt werden?

➥ Informieren Sie sich über rechtliche Vorschriften. Unter Umständen ist es vielleicht gar nicht erlaubt, den einen oder anderen Baum einfach abzuholzen!

➥ Welche Wildblumen sind vorhanden und können diese einfach entfernt werden, ohne das ökologische Netz zu zerstören?

➥ Wie ist die Bodenbeschaffenheit? Lassen Sie unbedingt eine Bodenanalyse durchführen, um zu erfahren, was sich unter der obersten Erdschicht befindet. Eine durch Spezialisten durchgeführte Baugrunduntersuchung gibt Aufschluss über die Bodenbeschaffenheit (z. B. Sand oder Lehm), über Nässestau oder über evtl. vorhandene Giftstoffe, die erst noch zu entfernen sind.

➥ In welcher Himmelsrichtung wird der künftige Garten liegen? Fällt genügend Licht ein? Wird es Windschneiden geben? Welche Regenfälle sind zu erwarten?

Schritt 2: Gartengestaltung

Die Grundvoraussetzungen stimmen, das Massivhaus ist nach Ihren Vorstellungen errichtet worden – endlich geht es an die eigentliche Gartengestaltung. Auch diese ist mit weiteren Überlegungen verbunden, z. B.

➥ Welche Pflanzen wünschen Sie in Ihrem Garten? Achten Sie darauf, dass unterschiedliche Pflanzen zu unterschiedlichen Jahreszeiten blühen und so für beständige Farben in Ihrem Garten sorgen können.

➥ Bei Haustieren und Kindern empfiehlt es sich, über giftige und ungiftige Pflanzenarten zu informieren.

➥ Wie wäre es mit einem eigenen Biogarten?

➥ Träumen Sie von einem Gemüsebeet?

Individualität beim Hausbau

Vor- und Nachteile der Ausbaustufen

Ausbaustufen

Pro & Contra der Ausbaustufen

Bauherren, die über handwerkliches Geschick – vielleicht sogar eine qualifizierte Ausbildung – verfügen, können beim Projekt Hausbau ein ansehnliches Sümmchen einsparen. Wir empfehlen Ihnen allerdings, die Eigenleistungen nicht allein durchführen zu wollen, sondern sich ein bis zwei Helfer zur Seite zu holen. Mit genügend Zeit und Selbstdisziplin können Sie dann einige Arbeiten in und am Haus in Eigenregie erledigen.

Finanziell lohnenswert sind diese Eigenleistungen erfahrungsgemäß immer dort, wo die meiste Arbeitszeit anfällt – sowohl in Bezug auf den Rohbau als auch bei der Innenausstattung, z. B.:

✔ Trockenbau
✔ Malerarbeiten
✔ Tapezierarbeiten
✔ Fliesarbeiten
✔ Bodenverlegung
✔ etc.

Variante 1: das Selbstbauhaus

Viele Bauherren vermuten hinter dem Begriff „Selbstbauhaus“, dass sie den kompletten Hausbau in eigene Hände nehmen müssen – diesbezüglich können wir Sie beruhigen:

Zunächst steht Ihnen während der gesamten Bauzeit – von der Planungs- bis zur Bauphase – ein kompetentes Team zur Seite, das den Bau nicht nur betreut, sondern auch organisiert und überwacht. Einige Bauunternehmen führen sogar spezielle Schulungen für Bauherren durch, die Sie über den Hausbau, mögliche Serviceleistungen und auch den Innenausbau bzw. technische Fragen informieren.

Variante 2: das Ausbauhaus

Auch bei dem Ausbauhaus wird der Bauherr selbst als Handwerker tätig, allerdings hier zumeist nur im Innenausbau. Wir möchten Sie allerdings darauf hinweisen, dass der Begriff „Ausbauhaus“ keineswegs geschützt ist und die einzelnen Leistungen somit von Anbieter zu Anbieter variieren. Lassen Sie sich deshalb im Vorfeld genauestens darüber informieren, welchen Service Sie beim Ausbauhaus von Ihrem Baupartner erwarten dürfen.

Variante 3: schlüsselfertig

Schlüsselfertig, d. h. doch eigentlich nur „Haus bauen lassen – Schlüssel in die Hand bekommen – Möbel aufstellen – Kisten ausleeren – einziehen – fertig“, oder nicht?

Leider nein! Dass ein Haus schlüsselfertig ist, bedeutet nicht zwangsläufig, dass es zugleich auch direkt bezugsfertig ist. Auch bei dieser Variante legen wir Ihnen dringend ans Herz, sich noch vor der Vertragsunterzeichnung sehr genau über die Bedeutung des Wortes „schlüsselfertig“ informieren zu lassen. Auch dieser Begriff unterscheidet sich in Bezug auf die einzelnen Leistungen von Anbieter zu Anbieter!

Bares Geld sparen

Je nach Angebot und Auswahl der Ausbaustufen können Sie also durch Eigenleistungen bares Geld sparen, gleichzeitig investieren Sie aber auch sehr viel Zeit und Nerven. Verzichten Sie auf keinen Fall auf die Erfahrung und Kompetenz einer professionellen und seriösen Baufirma – manche stellen Ihnen sogar auch die notwendigen Materialien zur Verfügung.

➥ Gerne sind wir Ihnen bei der Suche nach einem vertrauenswürdigen Partner behilflich!